Archiv

Uf... Lange Lange ist es her, dass ich ein Blog geführt habe...

Aber in der etzten Zeit ist so viel passiert, dass ich einfach das Bedürfnis habe mich jemandem anzuvertrauen, der nicht ständig dazwischenredet, wenn ich was sage... ;D

Hmz... Wo fang ich an...? Am Besten vorne, wa? ^^

Also, Da dieses Blog wohl eh niemand zu Gesicht bekommen wird, fange ich einfach mal ohne lange Vorgeschichte an...

An sich war ich fest davon überzeugt als Junggeselle zu sterben...

Nicht weil es an Angeboten gemangelt hätte (ohne eingebildet klingen zu wollen...), nein, ich musste im letzten Jahr viele Leute vor den Kopf stoßen, die mir zu nahe kamen. Ich wollte einfach nicht... Ich konnte nicht... Warum ist auch egal...

... Und plötzlich ist alles anders. Und Ralf ist Schuld... Ralf... Ja, der laufende Achtelmeter. Ein wirklich netter kleiner Kerl... Der auf einer netten, kleinen Bowlingbahn arbeitet. Und der mich an einem Freitag im September gebeten hat ihm Beistand zu leisten als viele kleine Kinder auf  Grund eines Kindergeburtstages auf der Bahn rumturnten. Ich habe mich als breitquatschen lassen und nach der Arbeit zur Bahn gefahren... Hatte mich eigentlich darauf eingestellt, den lieben langen Tag allein mit Ralf und den Kindern auf der Bahn rumzusitzen und Däumchen zu drehen. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

... So kam ich nun als rein in den Schuppen und stellte fest, dass Ralf und ich gar nicht allein sein würden. Zwar waren noch  keine Kinder unterwegs, dafür saß da ein blondes Wesen an der Theke´und guckte mit Ralf "Sturm der Liebe" ... Ich weiß, normalerweiße erzählen Mädchen vom ersten Kontakt mit ihrem Freund in den Buntesten Farben und erzählen was sie nicht alles über ihn gedacht haben, als sie ihn das erste mal sahen... Ich dachte nur eins: "Schwuchtel!"

.___.    Ja, mein Gott, was würdet ihr denken wenn ihr in ne Bowling Bahn reinkommt und da sitzen zwei Männer an der Theke und gucken Sturm der Liebe auf einer Leinwand??

Wie dem auch sei... Ich kannte ihn schon, hatte ihm aber bisher genauso viel Beachtung geschenkt wie er mir. Gar Keine. Okay, ein bisschen mehr schon. Ich hatte ihn zumindest registriert. Er sah mich an dem Tag das erste Mal. Kein Wunder, wenn man zu fixiert auf Alkohol und Spielautomaten ist.

Nuja... Und wie das halt so ist, man sitzt da, beginnt sich zu unterhalten, macht sic über Schwule Kinder, Schwule Kinder in Schalketrikots und Schwule Kinder in Bayerntrikots lustig, bewirft sich mit Bierdeckeln, beginnt sich auszukitzeln... Man lernt sich halt näher kennen.

Man steigt zusammen ins Auto, fährt durch Velbert, Langenberg, Essen, Wuppertal, Soligen und Remscheid weils im Raucherraum im Astro zu kalt ist, man unterhält sich über tiefgehendere Dinge, über schlimme Ereignisse aus der Vergangenheit... Man nimmt sich in den Arm... (Was während der Fahrt ausgesprochen schwer fällt sag ich euch ^_^) Man kitzelt sich wieder... Man droht rechts ran zu fahren und ihn zu verhauen sollte er es noch mal tun... (Während der Fahrt nicht die Fahrerin kitzeln!!! -__-) Man fährt rechts ran, weil er nicht aufhört, man küsst ihn... (oder tut zumindest so als wollte man das, zieht zurück und sagt "verarscht!" xD Hey, ich bin halt nicht normal...^^)Nach zwei mal zurückziehen küsst man ihn dann doch und -schwupp- sind alle guten Vorsätze über ein Junggesellinenleben dahin.

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ich bin verliebt...

Alles weitere Später, keine Zeit jetzt ^^

LG

Jay 

27.10.08 16:20, kommentieren

Hello Again.

Ich erzählte beim letzten mal über den Start der Beziehung in der ich gerade stecke...

Eine ziemlich ungewöhnliche Beziehung muss ich sagen... Nicht schlecht, Nein Nein, ganz im Gegenteil... Nur... Anders als das, was ich bisher erlebt habe...

Ich kann nicht sagen, dass es bei uns immer gut läuft... Wie zum Beispiel das Wochenende nachdem wir zusammen kamen...

Wir hatten abgesprochen, dass ich bei ihm nächtige. Es bot sich an, da er allein lebt, und ich mir meine vier Wände mit den Menschen teilen muss, die sich meine Eltern nennen. Auch eine Geschichte für sich. Nuja,  jedenfalls zu erst ins Astro, (Die Bowling Bahn von der ich erzählte) und da ich an diesem Freitag meine Zusage bekam, nach der Ausbildung fest übernommen zu werden, gabs natürlich einiges zu feiern. Ich habe also Ralf, dem laufenden Achtelmeter meinen Autoschlüssel in die Hand gedrückt, da die Wohnung meines Freundes nicht allzuweit vom Astro entfernt liegt. Also wurde ordentlich getrunken, (alles, was in meinen winzigen Körper reinpasste) und irgendwann fragte mein Freund ob er noch feiern gehen dürfe. Ein wenig geknickt war ich schon, aber ich wollte auch keine Spaßbremse sein, also sagte ich zu, ließ mich um kurz vor halb eins von ihm zu ihm nach Hause bringen und nahm ihm das Versprechen ab, um Punkt 5 wieder zu Hause zu sein. Die Nacht verbrachte ich damit, mit meinem Brder zu schreiben, fern zu sehen, und mich aufzuregen, weil er natürlich nicht um 5 zu Hause war. Männer eben. Als er um neun Uhr morgens stockbetrunken in die Wohnng getorkelt kam, hätte ich ihm am liebsten eine Dynamidstange in den Rachengestopft. Die meisten Mädels die das hier zu lesen kriegen werden sich wohl an den Kopf packen. Na, wie viele von euch wären da geblieben? Wie viele von euch hätten bis neun hr morgens auf ihn gewartet? Und wie viele von euch hätten so reagiert, wie ich reagiert habe? Anstatt ihm eine Szene zu machen, habe ich ihn nur angesehen und ihm gesagt, dss es für 5 Uhr definitiv zu hell draußen wäre. Er nuschelte irgendwas, was wohl eine Entschuldigung sein sollte und schlief ein. Ich muss zugeben, ich hatte Mordgedanken, schluckte diese aber rnter, zog ihm die Schuhe aus, deckte ihn zu und sah mich dann in seiner Wohnung um. Zu meinem Glück fand ich Kajal, Lidschatten und Lippenstift seiner Mutter (Bei ihm lief das mit der eigenen Wohnung nämlich ein bisschen anders. Seine Mutter ist ausgezogen:D) sowie Nagellack in Rosa - Metallic. Fat zwei Stunden habe ich meinen Frust in künstlerischer Weise an seinem Gesicht ausgelassen. Leider wurde er wach als ich ihm mit Edding einen Hitlerbart malen wollte. Er kam auch relativ schnell dahinter was ich mit ihm veranstaltet habe, was er jedoch nicht bemerkte, oder eher NOCH nicht bemerkte, waren seine Rosa - Metallic Fingernägel. Die bemerkte er nämlich erst Montags morgens auf der Arbeit. ;D

Ja, ich führe eine Beziehung die wirklich anders ist als vorher...

Genaueres beim nächsten Mal, mein Engel ist nämlich gerade vom einkaufen wiedergekommen ;D

LG

JAY

2 Kommentare 29.10.08 19:13, kommentieren