Uf... Lange Lange ist es her, dass ich ein Blog geführt habe...

Aber in der etzten Zeit ist so viel passiert, dass ich einfach das Bedürfnis habe mich jemandem anzuvertrauen, der nicht ständig dazwischenredet, wenn ich was sage... ;D

Hmz... Wo fang ich an...? Am Besten vorne, wa? ^^

Also, Da dieses Blog wohl eh niemand zu Gesicht bekommen wird, fange ich einfach mal ohne lange Vorgeschichte an...

An sich war ich fest davon überzeugt als Junggeselle zu sterben...

Nicht weil es an Angeboten gemangelt hätte (ohne eingebildet klingen zu wollen...), nein, ich musste im letzten Jahr viele Leute vor den Kopf stoßen, die mir zu nahe kamen. Ich wollte einfach nicht... Ich konnte nicht... Warum ist auch egal...

... Und plötzlich ist alles anders. Und Ralf ist Schuld... Ralf... Ja, der laufende Achtelmeter. Ein wirklich netter kleiner Kerl... Der auf einer netten, kleinen Bowlingbahn arbeitet. Und der mich an einem Freitag im September gebeten hat ihm Beistand zu leisten als viele kleine Kinder auf  Grund eines Kindergeburtstages auf der Bahn rumturnten. Ich habe mich als breitquatschen lassen und nach der Arbeit zur Bahn gefahren... Hatte mich eigentlich darauf eingestellt, den lieben langen Tag allein mit Ralf und den Kindern auf der Bahn rumzusitzen und Däumchen zu drehen. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

... So kam ich nun als rein in den Schuppen und stellte fest, dass Ralf und ich gar nicht allein sein würden. Zwar waren noch  keine Kinder unterwegs, dafür saß da ein blondes Wesen an der Theke´und guckte mit Ralf "Sturm der Liebe" ... Ich weiß, normalerweiße erzählen Mädchen vom ersten Kontakt mit ihrem Freund in den Buntesten Farben und erzählen was sie nicht alles über ihn gedacht haben, als sie ihn das erste mal sahen... Ich dachte nur eins: "Schwuchtel!"

.___.    Ja, mein Gott, was würdet ihr denken wenn ihr in ne Bowling Bahn reinkommt und da sitzen zwei Männer an der Theke und gucken Sturm der Liebe auf einer Leinwand??

Wie dem auch sei... Ich kannte ihn schon, hatte ihm aber bisher genauso viel Beachtung geschenkt wie er mir. Gar Keine. Okay, ein bisschen mehr schon. Ich hatte ihn zumindest registriert. Er sah mich an dem Tag das erste Mal. Kein Wunder, wenn man zu fixiert auf Alkohol und Spielautomaten ist.

Nuja... Und wie das halt so ist, man sitzt da, beginnt sich zu unterhalten, macht sic über Schwule Kinder, Schwule Kinder in Schalketrikots und Schwule Kinder in Bayerntrikots lustig, bewirft sich mit Bierdeckeln, beginnt sich auszukitzeln... Man lernt sich halt näher kennen.

Man steigt zusammen ins Auto, fährt durch Velbert, Langenberg, Essen, Wuppertal, Soligen und Remscheid weils im Raucherraum im Astro zu kalt ist, man unterhält sich über tiefgehendere Dinge, über schlimme Ereignisse aus der Vergangenheit... Man nimmt sich in den Arm... (Was während der Fahrt ausgesprochen schwer fällt sag ich euch ^_^) Man kitzelt sich wieder... Man droht rechts ran zu fahren und ihn zu verhauen sollte er es noch mal tun... (Während der Fahrt nicht die Fahrerin kitzeln!!! -__-) Man fährt rechts ran, weil er nicht aufhört, man küsst ihn... (oder tut zumindest so als wollte man das, zieht zurück und sagt "verarscht!" xD Hey, ich bin halt nicht normal...^^)Nach zwei mal zurückziehen küsst man ihn dann doch und -schwupp- sind alle guten Vorsätze über ein Junggesellinenleben dahin.

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ich bin verliebt...

Alles weitere Später, keine Zeit jetzt ^^

LG

Jay 

27.10.08 16:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen